Tag: 14. Juni 2024

Der G-BA sieht bei einem Medikament für sehr seltene Epilepsie-Erkrankungen einen Zusatznutzen nicht belegt. Die medizinische Fachwelt wundert sich. Foto: ©iStock.com/BeritK

Epilepsie-Medikament ohne Zusatznutzen? Fortschritt zerschellt an Methode

Der Gemeinsame Bundesausschuss sieht bei einem Medikament für sehr seltene Epilepsie-Erkrankungen einen Zusatznutzen nicht belegt. Die medizinische Fachwelt wundert sich. Bei der Anhörung zu diesem Orphan Drug zeigen sich die Grenzen der AMNOG-Methodik: Sie kann medizinischen Fortschritt ausbremsen. „Wir brauchen diese Substanz“, sagt Professor Dr. Gerhard Kurlemann vom Bonifatius Hospital in Lingen.

Epilepsie

Epilepsie: auch „Fallsucht“ genannt. Sammelbezeichnung für eine Gruppe von Funktionsstörungen des Gehirns. Auslöser sind Nervenzellen, die plötzlich gleichzeitig Impulse abfeuern und sich elektrisch entladen. Das Gehirn oder Teile davon sind überaktiv.