Schlagwort: Medizinische Zeitreisen

Migräne: Attacken vorbeugen, statt zu reagieren

Sie gilt als die „unverstandene Krankheit“ – und ist auch eine stark unterschätzte Krankheit. Dabei geht die Weltgesundheitsorganisation (WHO) davon aus, dass die Migräne zu den zehn häufigsten Ursachen gehört, warum Männer und Frauen jahrelang mit Einschränkungen leben müssen. Im Rahmen der Serie „Medizinische Zeitreisen“ wirft die Pharma Fakten-Redaktion einen Blick auf Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft: Wie werden Krankheiten HEUTE behandelt, wie war das GESTERN und was verspricht das ÜBERMORGEN? Ein Gespräch mit Dr. Simone Hiltl vom forschenden Pharmaunternehmen Novartis.

Weiterlesen »

Bakterielle Infektionskrankheiten: Errungenschaften der modernen Medizin in Gefahr

Ein Mädchen, das 1901 auf die Welt kam, hatte bei Geburt eine Lebenserwartung von weniger als 50 Jahren. Heute sind es über 83 Jahre. Zu verdanken ist das zu großen Teilen dem medizinischen Fortschritt. Im Rahmen der Serie „Medizinische Zeitreisen“ wirft die Pharma Fakten-Redaktion einen Blick auf Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft: Wie werden Krankheiten HEUTE behandelt, wie war das GESTERN und was verspricht das ÜBERMORGEN? In dieser Ausgabe im Fokus: der Kampf gegen bakterielle Infektionskrankheiten. Caroline Schweizer, Senior Medical Advisor im Bereich Antiinfektiva bei Pfizer, stand Rede und Antwort.

Weiterlesen »

Hepatitis C: Arzneimittel eliminiert Virus

Mit einer Arzneimittelkombination ist es heute möglich, Hepatitis C in wenigen Wochen vollständig zu eliminieren – und das selbst bei Menschen mit schon fortgeschrittener Erkrankung. Es ist eine Innovation, die aus einer nur schwer behandelbaren Krankheit eine heilbare gemacht hat. Im Interview erklärt die Leiterin der Medizinischen Abteilung für Lebererkrankungen und Biotechnologin Dr. Mehtap Gündogdu vom Biotech-Unternehmen Gilead, was es damit auf sich hat. Im Rahmen der Serie „Medizinische Zeitreisen“ wirft die Pharma Fakten-Redaktion einen Blick auf Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft: Wie werden Krankheiten HEUTE behandelt, wie war das GESTERN und was verspricht das ÜBERMORGEN?

Weiterlesen »

Migräne: Attacken vorbeugen, statt zu reagieren

Sie gilt als die „unverstandene Krankheit“ – und ist auch eine stark unterschätzte Krankheit. Dabei geht die Weltgesundheitsorganisation (WHO) davon aus, dass die Migräne zu den zehn häufigsten Ursachen gehört, warum Männer und Frauen jahrelang mit Einschränkungen leben müssen. Im Rahmen der Serie „Medizinische Zeitreisen“ wirft die Pharma Fakten-Redaktion einen Blick auf Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft: Wie werden Krankheiten HEUTE behandelt, wie war das GESTERN und was verspricht das ÜBERMORGEN? Ein Gespräch mit Dr. Simone Hiltl vom forschenden Pharmaunternehmen Novartis.

Weiterlesen »

Bakterielle Infektionskrankheiten: Errungenschaften der modernen Medizin in Gefahr

Ein Mädchen, das 1901 auf die Welt kam, hatte bei Geburt eine Lebenserwartung von weniger als 50 Jahren. Heute sind es über 83 Jahre. Zu verdanken ist das zu großen Teilen dem medizinischen Fortschritt. Im Rahmen der Serie „Medizinische Zeitreisen“ wirft die Pharma Fakten-Redaktion einen Blick auf Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft: Wie werden Krankheiten HEUTE behandelt, wie war das GESTERN und was verspricht das ÜBERMORGEN? In dieser Ausgabe im Fokus: der Kampf gegen bakterielle Infektionskrankheiten. Caroline Schweizer, Senior Medical Advisor im Bereich Antiinfektiva bei Pfizer, stand Rede und Antwort.

Weiterlesen »

Hepatitis C: Arzneimittel eliminiert Virus

Mit einer Arzneimittelkombination ist es heute möglich, Hepatitis C in wenigen Wochen vollständig zu eliminieren – und das selbst bei Menschen mit schon fortgeschrittener Erkrankung. Es ist eine Innovation, die aus einer nur schwer behandelbaren Krankheit eine heilbare gemacht hat. Im Interview erklärt die Leiterin der Medizinischen Abteilung für Lebererkrankungen und Biotechnologin Dr. Mehtap Gündogdu vom Biotech-Unternehmen Gilead, was es damit auf sich hat. Im Rahmen der Serie „Medizinische Zeitreisen“ wirft die Pharma Fakten-Redaktion einen Blick auf Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft: Wie werden Krankheiten HEUTE behandelt, wie war das GESTERN und was verspricht das ÜBERMORGEN?

Weiterlesen »

News Abo

Die aktuellen Themen per E-Mail

Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden.

Kommentar

Deutschland fördert Braunkohle, aber keine Spitzenforschung

Scheibchenweise kommt es ans Licht: Der Beitrag der Pharmaunternehmen zum geplanten GKV-Spargesetz des Bundesgesundheitsministeriums hat sich gegenüber der ersten Ankündigung mehr als verdoppelt. Damit werden einer Hightech-Branche, die wie kaum eine andere für Spitzenforschung steht, massiv Investitionsgelder entzogen. Vor diesem Hintergrund klingt das im Koalitionsvertrag versprochene „Mehr Fortschritt wagen“ wie eine Drohung. Ein Kommentar von Florian Martius.

Lesen Sie hier weiter. »